top of page
  • AutorenbildFriedemann Salisch

Standorte, Technik und Bedienung: Wie sieht das Angebot von communit-E eigentlich aus?

Aktualisiert: 28. Jan. 2023

Es ist an der Zeit, weitere "Geheimnisse" zu unserem Angebot zu lüften...


Unsere Standorte werden alle einheitlich konzeptioniert und aufgebaut sein. Wir selbst kennen die Anforderungen (und Probleme) für Elektroauto-FahrerInnen beim Laden im öffentlichen Raum. Daher legen wir größtes Augenmerk darauf, den gängigsten Problemen Einhalt zu gebieten. Uns ist es wichtig, das Laden von E-Autos so verlässlich, unkompliziert und kalkulierbar wie möglich zu machen. Im Folgenden geben wir euch einen ersten Abriss zu Standorten, Technik und Bedienung unserer Ladesäulen:


Attraktive Standorte

Als Betreiber von Ladesäulen sind wir natürlich immer auf der Suche nach den besten Standorten für unsere Ladeinseln. Unsere Pilotstandorte befinden sich in innerstädtischen Wohn- und Mischgebieten sowie an sogenannten Points of Interest (POI), um eine möglichst breite Zielgruppe von E-AutofahrerInnen zu erreichen. Jeder Standort verfügt über vier Ladeplätze, die nach Möglichkeit quer oder schräg zur Fahrtrichtung ausgerichtet sind, um eine optimale "Anfahrbarkeit" zu gewährleisten.


Performante Technik

Unsere Ladesäulen sind Schnellladesäulen mit Gleichstrom-Technik (DC) von Alpitronic (neuestes Ladesäulenmodell "HYC50") und bieten eine maximale Leistung von 50 kW (bei einem angeschlossenen Fahrzeug) bzw. 25 kW (bei zwei angeschlossenen Fahrzeugen).


Einfache Bedienung

Für uns ist es von enormer Bedeutung, die Bedienung unserer Ladesäulen

möglichst praktisch zu gestalten. Daher haben all unsere Säulen fest angeschlagene CCS-Kabel, die mit einem Kabelmanagementsystem ausgestattet sind. Zudem können Kunden an unseren Ladesäulen am Kreditkartenterminal problemlos ohne Registrierung zahlen. Für unsere Vertragskunden haben wir zusätzlich app-basierte Features und Vorteilskonditionen im Angebot.


Wir sind stolz darauf, unseren Kunden schon bald eine komfortable und zuverlässige Lademöglichkeit zu bieten. Wir wollen, dass unsere Ladeinseln einen Beitrag zur Förderung der Elektromobilität leisten und der Mobilitätswende in der Stadt noch stärkeren Schub verleihen.

104 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page